FANDOM


Spellforce 5

Ein Heldenmonument

Runenkrieger sind schöpfungen der Zirkelmagier. Sie sind mächtige Krieger oder Magier die durch die macht des Allfeuers an Runensteine gebunden sind.

Die Runenkrieger wurden von überlebenden der Konvokation als: "Armeen aus dem Nichts" beschrieben.

HeldenmonumenteBearbeiten

Runenkrieger werden in Runenmonumenten beschworen, dafür muss man allerdings kein Zirkelmagier sein sondern es reicht bereits nur die Rune eines Kriegers zu besitzen.

Runenkrieger sind mächtiger als gewöhnliche Krieger die in Runenmonumenten beschworen werden da sie individuelle Kräfte besitzten und sich ihre Fähigkeiten erarbeitet haben.

Freie Runenkrieger können sogar noch mächtiger werden da sie nicht sterben können und so aus Fehlern besser lernen können als normale menschen.

RunenmonumenteBearbeiten

Runenmonumente sind die zweite art von Monumente die man im Spiel findet. Sie können nur noch durch Runenkrieger oder einen Zirkelmagier selbst benutzt werden. Mit diesen Monumente können keine einzelnen Elitekrieger beschworen werden sondern einfach ganze Armeen und Arbeiter die entsprechende Infrastruckturen aufbauen.

Ende der RunenkraftBearbeiten

Nach dem Ende des Zirkels verlosch die Kraft der Runen und damit auch die der Monumente. Runenkrieger die zu diesem Zeitpunkt ohne Körper in ihren Runen gefangen waren starben endgültig alle anderen die einen Körper während der endgültigen vernichtung besasen überlebten und konnten ihr leben bis zu ihrem tod weiterleben.